PLAYERHIER KLICKEN HIER HÖREN   HIER HÖREN    HIER HÖREN   HIER HÖREN    HIER HÖREN DEIN KINDERLAND RADIO
GEWALTFREI UND LEHRREICH
| SCHAU BALD MAL WIEDER VORBEI!
BLESSINGS - GOTTES SEGEN
Direkt zum Seiteninhalt

DER TREND IM INTERNET, WERDE RADIOMODERATOR IM INTERNETRADIO​FRIEDEN LEBEN IM HEILIGEN LAND |

KINDERLAND© | KINDGERECHT | LEHRREICH UND GEWALTFREI | KINDERRADIO AUS DEM HARZ
Herausgegeben von in RADIO ·
Tags: ModeratorwerdenRadioWebradioInternetradioSachsenAnhaltRadioSSCwww.radiossc.de

RADIOMODERATOR im Webradio / Internetradio WERDEN

Für viele ist es ein Traum. Doch für viele ist es heute schon Wirklichkeit. Eigene Radiosendungen im Webradio senden. Seine eigene Fangemeinde unterhalten, gemeinsam viel Spaß haben und sein Hobby genießen.


DAS RADIOMACHEN / SENDEN ist nicht einfach nur ein Hobby für das man sich nur mal schnell begeistert, nein, Radiomachen erfordert viel Liebe, viel Zeit, Entbehrung, Geduld, ständige Änderung, ein nie endender Prozess, eine ständige Baustelle, ein Ideenpool, die Auslebung der eigenen Kreativität.
Es erfordert viel Kommunikation mit den Hörern, den Künstlern, und den Veranstaltern, Autoren, und und und....
Radiomachen bedeutet auch viel zu lesen und zu lernen. Es kostet Geld, Zeit und oftmals auch (leider) die Beziehung.

Doch was sind die Voraussetzungen um überhaupt eine eigene Radiosendung zu machen?

VORAUSSETZUNGEN

  • Zuerst ist es wichtig eine geeignete Radiostimme zu haben und die Liebe und Freude zur Musik und Kontaktfreudigkeit und Geduld.

  • Wer in einem Webradio Sendungen veranstalten möchte, der benötigt selbstverständlich auch viel Zeit.
    Radiosendungen müssen vorbereitet werden, die Songs müssen bearbeitet werden damit sie sendefähig sind.

  • Weiterhin benötigt man schon eine gewisse Menge an, offiziell erworbenen Songtiteln. Oftmals wird von ca. 2000 ausgegangen, Minimum.
    Wer Hörerwünsche erfüllen möchte, der benötigt selbstverständlich eine sehr große Zahl Songs (wie DJ`s beim Tanzabend).

  • Die Songs müssen sauber und perfekt archiviert sein damit sie auch richtig in den Playern angezeigt werden und die Musik auch von den Programmen gefunden wird.  Die Lautstärke spielt eine ebenfalls besondere Rolle.
    CD`s müssen, mittes CD-Rippers, eingelesen. Hierbei werden Audiodaten (meist Musik) von Audio-CDs gelesen (rippen) und als Audiodatei gespeichert. Der Vorgang wird auch als "Digital Audio Extraction" (DAE) bezeichnet.

DIE TECHNIK

Welche Technik benötigt ein Radiomoderator?

  • standhafte Internetleitung
  • gut laufenden Rechner (wahlweise Laptop, möglichst mit Kühlpad)
  • gutes Head-Set mit Windschutz, Studiomikrofon oder Konsatormikrofon (dann auch Mischpult), Popschutz
  • CD-Laufwerk, möglichst auch externte Festplatte(n) zur Sicherung der eigenen Musik
  • DJ-Sendeprogramm (z.B. Virtual DJ, SAM Broadcaster Pro, MAirlist, B-DJ -Software vom Berhinger BCD 2000), Winamp, Simplecast, Radiodj, ProppFrexx, Digispot 2, Radio & DJ, OddCast, NSV-Cap, DRS2006 Profiversion, radiologikDJ, RadioBoss)

DER EIGENE RADIOSENDER

Ein eigener Internetradiosender / Webradiosender
Auch ein Trend oder ein Flopp?

Ein weiterer Trend ist es einen eigenen Radiosender zu besitzen. Doch wie lange?
Im Endeffekt muß es jeder für sich selbst entscheiden ob er die Zeit und das Geld hat einen eigenen Radiosender zu finanzieren. Meist scheitert es letztendlich am Zeitmanagement.
Viele entschließen sich aber für das Moderieren im Internetradio / Webradio. Auch das allein erfordert eine Menge Zeit, liebe zur Musik und Geduld.


Herausgebende Redaktion Radio SSC (www.Radio-SSC.de), 07/01/2019







Where we are:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz)
Where we are:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz), Deutschland /  Germany
Nichtkommerziell / bekommen kein Geld dafür
Zurück zum Seiteninhalt